Burmafarben

 

Die 10 international anerkannten Burmafarben und Standard

 

 

 

 

BURMA-Farben BUR-n Braun BUR-f Braun-Tortie
  BUR-a Blau BUR-g Blau-Creme
  BUR-b Chocolate BUR-h Chocolate-Tortie
  BUR-c Lilac BUR-j Lilac-Tortie
  BUR-d Rot    
  BUR-e Creme

Bei allen Farben ist die Körperunterseite heller als der Rücken und Beine, der Farbverlauf ist jedoch allmählich.

Im Fall der vier Tortie-Farben darf das Fell zwei Farbtöne seiner Grundfarbe zeigen.

Die Farbverteilung ist nicht festgeschrieben.

Das Fell der Burmesen ist sehr kurz, fein, glänzend, seidig und eng am Körper anliegend. Der besondere Glanz des Fells gehört zu den Besonderheiten der Burma. Das Fell ist bis zur Wurzel abgestuft durchgefärbt, ohne jeden Ticking oder Smokeeffekt.

Streifen (leichte Tigerung) sind nicht erwünscht und gelten als Fehler.

Der Körper der Burmesen ist von mittlerer Größe, elegant, muskulös. Der Kopf bildet die Form eines stumpfen Keils und ist an der Schädeldecke leicht gerundet. Die Stirn soll im Profil ebenfalls leicht gerundet sein. Die Ohren sind tief angesetzt, von mittleren Größe mit leicht gerunderten Spitzen und weit auseinander gesetzt. Die Nase soll im Ansatz eine deutliche Einbuchtung (Stop) aufweisen. Das Kinn soll einen kräftigen Unterkiefer zeigen.

Die Augen stehen weit auseinander, sind groß und leuchtend. Die obere Augenlinie verläuft nach orientalischer Art zur Nase, die untere dagegen ist gerundet. Die Augenfarbe wird erwünscht in ein goldenes Gelb, kann auch in alle Schattierungen von gelb bis zu bernsteinfarben sein. Der Blick der Burma ist ein besonderes Charakteristika dieser außergewöhnlichen Rasse.

Das Besondere der Burma - ihr Charakter. Ihr Charme ist das sogenannte "gewisse Etwas", von dem der Katzenliebhaber sofort verzaubert wird. Das stark ausgeprägte Zusammengehörigkeitsgefühl dem Mensch gegenüber, macht die Burmesen zur sogenannten "Menschenkatze". Ihre Liebe und Anhänglichkeit kennt keine Grenzen. Auch ihr Schlafplatz ist an der Seite "ihres" Menschen. Sie haben viel Temperament - brauchen daher  -  mehr als andere Katzen - viel Zuneigung und Aufmerksamkeit. Ihnen ist das Bestreben angeboren, immer im Mittelpunkt zu stehen - es würde ihnen nie in den Sinn kommen, von irgend jemanden nicht geliebt zu werden.Sie ist die ideale Katze,denn sie mag Kinder sowie auch Hunde.

 

Burmese Pedigree Data Base


powered by Beepworld